Wie Katzen das Wetter vorhersagen: Volkszeichen und die Meinung der Wissenschaft

Katzen leben Seite an Seite mit Menschen seit Urzeiten. Jahrhundertealte Beobachtungen von ihnen haben sich zu Zeichen entwickelt, dank derer Sie viele interessante Dinge lernen können. Das Verhalten von Katzen kann auch sagen, wie sich die Wetterbedingungen ändern werden.

sowohl Wissenschaftler als auch Besitzer von niedlichen Schnurren sind beschäftigt. Ihr Verhalten ist eine Fundgrube an wertvollen Informationen.

Unsere Redakteure empfehlen, das Verhalten von Tieren besser kennenzulernen. Für diejenigen, die Haustiere haben, wird es nicht schwierig sein, die Richtigkeit der Zeichen zu überprüfen. Diskutieren Sie nicht die Meinung von Wissenschaftlern, die auch Theorien aufstellen, die den Einfluss der Wetterbedingungen auf das Verhalten von Katzen erklären.

Wie empfinden Katzen den Wetterwechsel

Langzeitstudien an Katzen haben gezeigt, dass Tiere auf jede Wetteränderung reagieren. Der Mechanismus dieser Empfindlichkeit ist nicht vollständig geklärt, aber es gibt mehrere Theorien, die diese Empfindlichkeit erklären.

Terrommelfelle reagieren empfindlich auf Änderungen des atmosphärischen Drucks, und Katzen waschen sich oft und geben Ohren besondere Aufmerksamkeit. Diese Theorie wird auch durch Volkszeichen bestätigt. Da die Katze besonders auf die Ohren achtet, sagen viele: „Das Wetter wird sich ändern“

Eine weitere Theorie, die auf Langfristigkeit basiert Beobachtungen sagen, dass der Wetterwechsel den Appetit des Tieres beeinflusst. Je kälter es wird, desto mehr frisst die Katze und versucht mit der Kälte durch Körperfett fertig zu werden. Katzen beginnen auch, mehr zu trinken, wenn die Temperatur steigt.

Die Mauser bei Tieren findet zweimal im Jahr statt, Haustiere können jedoch außerhalb dieser Zeiträume haaren. Wenn es nicht Stress oder Krankheit sind, dann können Sie eine Änderung der Wetterbedingungen getrost vorhersagen. In der modernen Welt mit ihren milden Wintern häuten sich Katzen also bis zum Winter und werfen dann ihr Haar ab, was nur stört und zu einer Quelle von Unbehagen wird.

Das Verhalten einer Katze ist anders an Tagen, an denen sich das Wetter dramatisch ändert. Katzen reagieren wie andere Tiere empfindlich auf Änderungen des atmosphärischen Drucks und können auch das Herannahen eines Orkans, Sturms und Erdbebens spüren.)

Volksweise über Katzen

Zeichen. Die Besitzer, die das Verhalten und die Stimmung ihrer Haustiere beobachten, haben gelernt, die Sprache dieser anmutigen Tiere zu verstehen. Seltsamerweise haben Haustiere eine besondere Sensibilität, und jeder, der einen oder mehrere Vertreter des Katzenstammes im Haus hat, kann dies überprüfen.

Das Schild besagt, dass eine Katze frei und mit schläft seine Pfoten spreizt, sagt eine bevorstehende Erwärmung voraus. Je heißer es draußen ist, desto mehr Platz nimmt die Katze ein und versucht sich abzukühlen.

Ein zu einem festen Ball zusammengerolltes Tier deutet hingegen auf eine bevorstehende Abkühlung hin. Die Katze bedeckte ihre Nase mit ihrer Pfote – die Erkältung wird sehr bald kommen. So behält das Tier die Körperwärme, indem es seinen Schwanz fest umwickelt und schrumpft.

Ein Wetterwechsel in Verbindung mit einem Schneesturm oder Orkan macht das Schnurren nervös. In Erwartung solcher Wetterbedingungen laufen Katzen im Zimmer herum, finden keinen Schlafplatz und drücken ihre Unzufriedenheit oft mit ihrem unruhig rauschenden Schwanz aus.

Dass vor dem Fenster die Die Temperatur wird bald sinken , wird die Katze sagen und den wärmsten Ort im Haus wählen: in der Nähe der Heizung, des Kamins, mit Kleidung auf ein Regal klettern oder sich sogar unter der Decke verstecken. Wenn die Pupille erweitert ist, steigt der Druck.

Die Katze trinkt viel – schlechtes Wetter kommt, und wenn das Tier die Wände oder Möbel zerkratzt – erwarten Sie schlechtes Wetter.

Es regnet, wenn das Tier das Gelände nur ungern oder gar nicht mehr verlässt, sich mit den Pfoten die Ohren reibt und fleißig den Schwanz leckt. Sie können auch feststellen, dass es bald regnen wird, wenn die Katze aktiv Gras frisst.

Gutes Wetter wird vorhergesagt, indem Katzen sich ruhig verhalten und sich ohne Aufregung und Hast in Ordnung bringen.

Ihrer Meinung nach deutet eine Katze, die sich an der Wolle leckt, darauf hin, dass es bald hageln wird.

Dass bald ein Gewitter einsetzen wird, können Sie verstehen, wenn die Katze ist nervös, bewegt sich schnell und findet keinen Platz für sich selbst.

Dass mit dem Wetter etwas nicht stimmt, wird ihr von einer Katze mitgeteilt, die nicht nur nervös ist, sondern auch laut miaut. Vor einem Erdbeben versuchen Tiere, das Gelände zu verlassen, indem sie die Häuser und Nachbarschaften mit lauten Geräuschen ankündigen. Katzen verstecken sich normalerweise vor Orkanen und Gewittern.

Katzen sind unverzichtbare Helfer im Haushalt. Sie können nicht nur das Wetter vorhersagen und vor der Invasion von Nagetieren schützen, sondern auch Glück und Wohlstand anziehen.

Katzen können auch heilen, und obwohl die Wissenschaft diese Theorie nicht erhärten kann, haben viele Menschen diese einzigartigen Fähigkeiten mehr als einmal erlebt.

Quelle : dailyhoro.ru

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Teilen Sie mit Ihren Freunden auf Facebook:

Disclaimer | Privacy Policy | Terms of Use