Obdachlose Frau schenkt Vierbeinern ihre Liebe

Eine 65-jährige Frau namens Hole hat kein Dach über dem Kopf und lebt auf der Straße. Gleichzeitig wandert sie nicht wie gewöhnliche Obdachlose, sondern lebt mit den Hunden zusammen

Ihre Pfennige dass sie erschienen ist, ist sie bereit, für Tiere auszugeben. Hole kauft ihnen Essen und Medizin ein großer Müllsack. Die örtliche Polizei wollte der obdachlosen Frau helfen und sie ins Tierheim bringen, aber sie weigerte sich, ihre Haustiere zurückzulassen, da diese ohne sie verschwinden würden)

Hunde sind Holes beste Freunde geworden. Eine der Hündinnen ist trächtig und Hole kümmert sich besonders um sie, um einem Obdachlosen zu helfen. Sie arrangierten für sie, die Nacht in einem der Zentren zu verbringen. Dort traf Hole die freiwillige Helferin Alejandra Cordova Castro, die einer obdachlosen Frau helfen konnte, damit sie ihre vierbeinigen Freunde nicht im Stich lässt.

Die Freiwillige hat Hole mit allem versorgt, was sie und ihre Hunde brauchen. Die Frau wird nun in einer Zeltunterkunft wohnen, die nur 50 Pesos kostet.

Aber am meisten liebt es Hole, dass ihre Hunde neben ihr leben können

Quelle: duck.show Gefällt Ihnen der Artikel? Teile es mit deinen Facebook-Freunden: