5 fatale Fehler, die Katzenmenschen machen

Ein Haustier bedeutet vor allem eine große Verantwortung. Selbst den fürsorglichsten und gewissenhaftesten Katzenhaltern können bei der Pflege ihrer Katze Fehler unterlaufen, die zu einer Schädigung des Tieres führen können. Oft ist dies auf schlichte Unwissenheit zurückzuführen.

5 fatale Fehler, die Katzenbesitzer machen

1. Futter im Napf lassen

(86f0d9d9af7973266f1bbf6b1de7515300)

Für vielbeschäftigte Katzenbesitzer ist es sehr praktisch, einen vollen Napf mit Katzenfutter zu füllen und dann weiterzugehen. Dies kann jedoch zu unregelmäßigen Fütterungszeiten und damit zu übermäßigem Essen führen. Dies wiederum bedroht Fettleibigkeit und damit verbundene Gesundheitsprobleme.

2. Bringen Sie sie selten zum Tierarzt

Auch wenn ein Haustier gesund zu sein scheint und keine Anzeichen einer Krankheit zeigt, sollten Katzen regelmäßig untersucht und getestet werden. Diese helfen, versteckte Krankheitsanzeichen zu erkennen und rechtzeitig eine Behandlung einzuleiten.

3. Ein Auge zudrücken, wenn das Haustier übergewichtig ist

Manche Besitzer sind in dicke Katzen vernarrt und finden, dass sie mollig sein sollten. Aber wie bereits erwähnt, kann Fettleibigkeit ernsthafte gesundheitliche Probleme verursachen. Richtige Ernährung und Spiel sind für eine wohlgeformte und gesunde Katze unerlässlich.

4. Ignorieren Sie Veränderungen im Verhalten Ihrer Katze

Wenn Ihre Katze einen veränderten Appetit hat, sich vor allen Leuten versteckt oder vermehrt miaut, sollten Sie dies dem Tierarzt zeigen. Katzen sind geduldige Geschöpfe und zeigen das vielleicht nicht, selbst wenn sie etwas stört. Ungewöhnliche Veränderungen im Verhalten Ihres Tieres sollten daher nicht ignoriert werden.

5. Die Katzentoilette nicht sauber halten

Katzen sind extrem saubere Tiere. Sie mögen es nicht, sich in schmutzigen und stinkenden Katzentoiletten zu erleichtern. Wird die Einstreu nicht gewechselt, kann dies zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen.

Denken Sie daran: Wir sind für das verantwortlich, was wir gezähmt haben!

Warum teilen Sie diese Informationen nicht mit Ihren Katzenfreunden?

Quelle: fabiosa.ru

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Teilen Sie es mit Ihren Freunden auf Facebook:

Disclaimer | Privacy Policy | Terms of Use